Aktivitäten & Events > LL-Vergleichskampf 2010 Wien-NÖ


Am 9. Mai 2010 ging in der Wiener Polizei-Halle die siebente Auflage des LL-Vergleichskampfes zwischen Wien und Niederösterreich über die Bühne. Nach spannendem Spielverlauf setzte sich das blau-gelbe Team letztendlich hauchdünn mit 11:9 durch und holte dadurch den Wanderpokal zurück nach Niederösterreich.

Spielmodus

Die zehn Spieler jedes Bundeslandes wurden der Rangliste entsprechend in fünf Paarkreuze zu je zwei Spielern eingeteilt. Diese Paarkreuze traten direkt gegeneinandern an, wobei jedes Paarkreuz seine Spiele auf einem Tisch austrug. Demnach hatte also jeder Spieler zwei Spiele zu bestreiten und es wurde auf insgesamt fünf Tischen gespielt. Das Team mit den meisten Einzelsiegen ging als Sieger aus dem Vergleichskampf hervor. Alle Spiele wurden von Schiedsrichtern geleitet.

Programm

ab 10:00 Uhr: Hallenöffnung
ab 11:00 Uhr: Eröffnungszeremonie
 
  • Begrüßung
  • Ansprachen durch Landesvertreter
  • Vorstellung der Spieler und Schiedsrichter
  • Shakehands zwischen Spielern

ab 11:15 Uhr:

Sportlicher Vergleichskampf
ab 14:00 Uhr: Siegerehrung mit Pokalübergabe
ab 14:15 Uhr: Bankett

Aufstellungen

Wiener Liga

 

NÖ. Landesliga

 


ANDREAS WEISSENBACHER
SV Spitalbedienstete
Nr. 3

 


GÜNTER STRAUSS
TT Sportklub Wien
Nr. 5

im
1. Paarkreuz
gegen

 


ARMOND BOLBOLIAN
Sportunion Aschbach
Nr. 10

 


MICHAEL MISCHU
SV Raika Sierndorf
Nr. 11

 


PETER FOX
TTC Kontakt
Nr. 6

 


GERALD GSCHANES
Union Döbling
Nr. 7

im
2. Paarkreuz
gegen

 


THOMAS DAXBÖCK
Union Raiffeisen Oberndorf
Nr. 14

 


ALBERT WILDER
SV Raika Sierndorf
Nr. 17

 


ANDREAS KOPRIVA
TTC Schmelz
Nr. 8

 


PETER HATINA
SV Polizei Wien
Nr. 10

im
3. Paarkreuz
gegen

 


WALTER RIEL
WSV Traisen
Nr. 19

 


ALEXANDER REITNER
SG Gumpoldskirchen/Mödling
Nr. 28

 


ION SAIDAC
TTC ATUS Langenzersdorf
Nr. 11

 


STEFAN RAUCHEGGER
TT Sportklub Wien
Nr. 12

im
4. Paarkreuz
gegen

 


GERHARD MANDL
SG SVS Niederösterreich
Nr. 29

 


JAIR ZELMANOVICS
WSV Traisen
Nr. 30

 


GÜNTHER GÖSSLER
TT Sportklub Wien
Nr. 13

 


ROMAN HOLECEK
Union Döbling
Nr. 14

im
5. Paarkreuz
gegen

  


HEIMO BLACHER
SG SVS Niederösterreich
Nr. 31

 


MARTIN KINSLECHNER
SV Raika Sierndorf
Nr. 35

Trophäe

Dem Kapitän des siegreichen Teams wurde der von Bernhard Löwenstein gestiftete Wanderpokal überreicht.


Geschichte

grafische Ansicht optimiert auf Schriftgröße "normal", Bildschirmeinstellung "normal" (96 dpi) zur alternativen Ansicht grafische Ansicht