zurück

Gründung der SG Baden AC-TTA

Die zwei Traditionsvereine Badener AC-TT und Badener Tischtennis Amateure schließen sich nach langen Überlegungen zu einer Spielgemeinschaft zusammen.

Handshake_Meixner-Gschiegl

Handshake zwischen den beiden Obmännern Andreas Meixner (BAAC / links) und Gerald Gschiegl (BTTA / rechts)

Der älteste Verein des europäischen Kontinents, der BAC-TT, gegründet 1924 und der BTTA, gegründet 1950, werden die nächsten Jahre als Spielgemeinschaft in der österreichischen Tischtennislandschaft auftreten. Ziel ist es, die sportlichen Kräfte zu bündeln, sowie die vorhandene Infrastruktur der gemeinsamen Sporthalle im Sportcenter Baden besser zu nutzen.

Die SG Baden AC-TTA wird in der nächsten Saison mit 15 Mannschaften in den allgemeinen Ligen an die Platte treten. Von der Herren-Bundesliga, Damen-Bundesliga bis hin zur letzten Spielklasse ist man nun vertreten. Dazu kommen noch einige Nachwuchsmannschaften in verschiedenen Altersklassen sowie ein immer größer werdender Hobby- und Seniorenbereich.

Baden hat somit nicht nur den ältesten sondern mittlerweile auch einen der größten Tischtennisvereine in Österreich. Die beiden Obmänner Andreas Meixner (BAC-TT) und Gerald Gschiegl (BTTA) freuen sich schon auf eine erfolgversprechende Zukunft.

Der NÖTTV wünscht den beiden Vereinen alles Gute für ihre sportliche Zukunft!

12.08.2017 22:23

zurück

grafische Ansicht optimiert auf Schriftgröße "normal", Bildschirmeinstellung "normal" (96 dpi) zur alternativen Ansicht grafische Ansicht