zurück

Zentrale Meisterschaften U15

Am Sonntag, dem 10. Dezember 2017 fanden die Zentralen Meisterschaften der U15 an sechs Standorten in Niederösterreich statt.

Die U15 Liga, die höchste niederösterreichische Spielklasse dieser Altersgruppe, wurde in Wiener Neustadt ausgetragen. Den Mannschafts-Landesmeistertitel holte sich die Spielpartnerschaft Guntramsdorf/Baden mit dem schon jahrelang zusammenspielenden Duo Dominik Tarmann (GUNT) und Marc Sagawe (BAAC). Vizelandesmeister wurden die Wr. Neustädter Jürgen Müllner und Klaus Oswald. Nachdem der 3. angemeldete Verein nicht erschienen ist, stand das Ergebnis bereits nach nur einer Begegnung fest.

20171210_U15Liga

U15 Mannschafts-Landesmeister (Dominik Tarmann, Marc Sagawe, SPGB), Wr. Neustadts
Vereinsobmann Karl Graf und seine Vizemeister (Jürgen Müllner und Klaus Oswald)

Sechs Teams kämpften in Neulengbach um den Meistertitel in der U15 Klasse Mitte. Die Neulengbacher Valentin Müllner und Felix Kollnberger sicherten sich ungeschlagen Gold, Silber holte Böheimkirchen 2 (Simon Riedl und David Sturzeis) und Bronze Traismauer 1 (Marc Fellner, Michael Gruber und Lukas Schöpf).

Die Entscheidung um den Meistertitel der U15 Klasse Süd in Guntramsdorf war spannend wie nie zuvor, gleich 3 Teams waren nach je 3 Siegen und einer Niederlage punktegleich! Schlussendlich entschied das Satzverhältnis zwischen Gold und Silber: Gold holte sich Guntramsdorf (Giovanni Margaritis, Manuel Dostl und Albin Alimusaj), Silber Lanzenkirchen (Jonas Ehrntraut und Jonas Perez) und Bronze ging an Perchtoldsdorf (Dennis Harlfinger und David Marihart).

20171210_U15_KlasseSuedDie Teilnehmer der U15 Klasse Süd

St Peter/Au war Austragungsort der U15 Klasse West. Von den vier anwesenden Mannschaften konnte sich die SG TT Amstetten mit Alexander Feigl und Marcel Marek klar durchsetzen, Zweite wurden Niklas Kaindl und Ludwig Stephan von der SG Urltal 1 und den Dritten Platz holten sich Maximilian Gerstmayr und Tobias Kaindl von der SG Urltal 2.

Die Mannschaft AUTOHAUS VW MEISNER Ottenschlag 1, bestehend aus den Spielern: Alfred Grabner und Jonas Weinmann, konnte alle Spiele für sich entscheiden und triumphierte damit bei der U15 Klasse Nord in Ottenschlag. Beide Akteure sind noch U13 Spieler was die tolle Leistung noch deutlicher unterstreicht. Platz 2 ging an Zwettl 1, die mit Lukas Meidl den besten Spieler des Turniers stellten, und seinen Partner Fabian Berger. Für das Team WALDVIERTLER SCHNITZELWIRT VÖLKER Ottenschlag 2 (Markus Höllmüller und Bianca Weidenauer) reichte es am Ende zu Platz 3, da die Mannschaften aus Großdietmanns und Horn leider kurzfristig nicht antraten.

U15_2017_nordDie Teilnehmer der U15 Klasse Nord

Gleich acht Teams kämpften in Hagenbrunn um die Meistertitel in der U15 1.Klasse und 2.Klasse Ost. Den Titel der U15 1. Klasse Ost sicherte sich die Heimmannschaft mit Marcus Reimansteiner, Fabian Geringer und Verena Poltschek. Silber ging an die SG Stockerau (David Brandl und Marlies Zellner), Bronze holte die reine Mädchenmannschaft Matzen 1 (Roxana Roupetz und Anja Gold).

Gold in der U15 2. Klasse Ost ging an Matzen 2 (Verena Schöfnagl und Johannes Vock), Silber an Markgrafneusiedl ( Maximilian Müller und Severin Pober) und Bronze an Matzen 3 (Sebastian Mandt und Jakob Brandtner)

Der NÖTTV gratuliert allen erfolgreichen Teams und bedankt sich sehr herzlich bei den ausrichtenden Vereinen für die Organisation vor Ort!

14.12.2017 17:50

zurück

grafische Ansicht optimiert auf Schriftgröße "normal", Bildschirmeinstellung "normal" (96 dpi) zur alternativen Ansicht grafische Ansicht