zurück

ÖTTV Generalsekretär Rudolf Sporrer geht in den Ruhestand

Rudolf_Sporrer
(Photo: Plohe)

Mag. Rudolf Sporrer geht als Generalsekretär des ÖTTV in den Ruhestand. Er bleibt dem ÖTTV jedoch als Vizepräsident erhalten. Hier seine Worte zum Abschied:

Seit für mich unglaublichen 40 Jahren nehme ich die Funktion des Generalsekretärs des Österreichischen Tischtennis Verbandes wahr. Am 1. Februar 2018 trete ich in dieser Position in den Ruhestand. Ob er wohlverdient ist, müssen andere beurteilen; ich selbst kann nur sagen, dass ich seit 1977 mit wirklicher Freude Generalsekretär dieses mittlerweile bedeutenden Sportverbandes war, sportliche und organisatorische Erfolge genossen habe und Misserfolge manchmal durchaus auch als persönliche Niederlagen empfunden habe.

Ich blicke zurück auf wunderbare 4 Jahrzehnte, in denen ich auch in der ITTF, der ETTU, der Österreichischen Bundes-Sportorganisation und weiteren Institutionen ehrenamtlich tätig sein durfte. Dennoch habe ich mich nie als Multifunktionär gesehen, sondern habe versucht, bei aller Objektivität den ÖTTV im Brennpunkt zu belassen.

Heute darf ich Euch für Eure Unterstützung und das oftmals gezeigte Verständnis in manch schwierigeren Situation aufrichtig danken.

Bitte unterstützt meinen Nachfolger Mathias Neuwirth so, wie Ihr mich unterstützt habt! Jene, die ihn schon näher kennengelernt haben, wissen, dass er Euer uneingeschränktes Vertrauen verdient.

Ich freue mich darauf, als ÖTTV-Vizepräsident für Organisation weiterhin mit Euch zusammenarbeiten zu können.

Herzliche Grüße

Rudi Sporrer

02.02.2018 17:07

zurück

grafische Ansicht optimiert auf Schriftgröße "normal", Bildschirmeinstellung "normal" (96 dpi) zur alternativen Ansicht grafische Ansicht