Aktivitäten & Events > LL-Vergleichskampf 2018 Wien-NÖ

Am 26. Mai 2018 fand in der Halle des TTK Eden in Wien der alljährliche Vergleichskampf zwischen den besten Spielern der DONIC-Liga und jenen der Wiener Liga statt. Die Hausherren aus Wien konnten sich für die Niederlage im letzten Jahr revanchieren und setzten sich nach einem Unentschieden nach den Einzeln erst im Entscheidungsdoppel durch.

Nach der ersten Runde lag das niederösterreichische Team knapp mit 2:3 im Rückstand, nach einem 4:1 in der zweiten Runde konnte man aber mit 6:4 in Führung gehen.

Nach sehr spannenden und knappen Begegnungen in Runde drei ging es mit einem 8:7 für Niederösterreich in die alles entscheidende letzte Runde, wo die Spitzenspieler des jeweiligen Paarkreuzes aufeinandertrafen. Hier ging Wien rasch mit 10:9 in Führung, im letzten Match des Tages wehrte Stefan Rauchegger aber gegen Roman Holecek Matchbälle ab und gewann sein Match zum 10:10.

Um einen Sieger zu ermitteln einigten sich die beiden Mannschaftsführer auf ein Entscheidungsdoppel, die Aufstellung konnte dabei frei gewählt werden. Dort ließen die Spieler der Hausherren nichts anbrennen und holten sich mit einem 3:1-Sieg den heiß begehrten Wanderpokal.

Zum Abschluss fand ein gemütliches Bankett mit köstlicher Grillerei für alle Spieler, Schiedsrichter und Organisatoren statt.

Ergebnisse:

Runde 1 (2:3 für Wien):

Thomas Coufal : Daniel Dittrich 3:2

Günther Gößler : Roman Holecek 1:3

Mario Varga : Günter Strauß 0:3

Roland Sedlacek : Andy Garcia 1:3

Michael Weis : Fabian Garmroudi 3:2

Runde 2 (4:1 für Niederösterreich):

Martin Mejzlik : Martin Hovorka 3:1

Stefan Rauchegger : Albert Wilder 3:0

Fabian Friesl : Roland Böhm 2:3

Georg Schwarzmann : Lukas Poscher 3:1

Lukas Schagl : Gerald Puchner 3:1

Runde 3 (2:3 für Wien):

Thomas Coufal : Martin Hovorka 0:3

Günter Gößler : Albert Wilder 2:3

Mario Varga : Roland Böhm 1:3

Roland Sedlacek : Lukas Poscher 3:2

Michael Weis : Gerald Puchner 3:2

Runde 4 (2:3 für Wien):

Martin Mejzlik : Daniel Dittrich 0:3

Stefan Rauchegger : Roman Holecek 3:2

Fabian Friesl : Günter Strauß 0:3

Georg Schwarzmann : Andy Garcia 1:3

Lukas Schagl : Fabian Garnroudi 3:0

Entscheidungsdoppel (0:1 für Wien):

Thomas Coufal/Martin Mejzlik : Gerald Puchner/Albert Wilder 1:3 

ENDERGEBNIS

10:11 für Wien

grafische Ansicht optimiert auf Schriftgröße "normal", Bildschirmeinstellung "normal" (96 dpi) zur alternativen Ansicht grafische Ansicht