Fördermöglichkeiten

Einleitung

Niederösterreichische Tischtennisvereine haben unterschiedliche Möglichkeiten, Förderungen in Anspruch zu nehmen. Diese sind abhängig von der Art ihrer Aktivitäten, der geografischen Lage und weiteren - dem jeweiligen Fördergeber überlassenen - Faktoren. Grundsätzlich können Vereine Förderansuchen an folgende Institutionen stellen:

Land Niederösterreich

Gemäß der NÖ Sportstrategie 2020 stehen für NÖ Sportvereine folgende Fördermöglichkeiten zur Verfügung:

Für Athleten steht folgende Fördermöglichkeit zur Verfügung:

Niederösterreich Werbung GmbH

Vereine mit Mannschaften in den ersten Bundesligen (oberes und unteres Play-Off) haben die Möglichkeit, einen Sponsorvertrag mit der Niederösterreich Werbung GmbH abzuschließen.

Diesbezüglich kann direkt mit Bereichsleiter Mag. (FH) Christoph Henneis, MBA Kontakt aufgenommen werden.

Gemeinde

Viele Gemeinden haben eine eigene Sportabteilung bzw. Ansprechpersonen für Sportförderungen. Die Fördermöglichkeiten gehen von der teilweisen Vergütung des Organisationsaufwandes, über Vergütungen der Hallenmiete, bis zur Förderung des Nachwuchs- und Leistungssportes sowie sämtlichen weiteren Bereichen und sind von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich.

Hier empfiehlt es sich, direkt mit der jeweiligen Gemeinde in Kontakt zu treten.

NÖ Sport-Dachverband

Es empfiehlt sich für nahezu jeden Tischtennisverein, einem der drei anerkannten NÖ Sport-Dachverbände beizutreten. Die Fördermöglichkeiten der NÖ Sport-Dachverbände sind unterschiedlich und können nicht eins zu eins verglichen werden.

Neben Grundförderungen, über Infrastrukturförderungen, Unterstützungen bei Schulkooperationen, der Subventionierung von Sportgeräten, Trainerkostenförderungen, Zur-Verfügung-Stellen von Trainern, gibt es noch zahlreiche weitere - für Tischtennisvereine - hilfreiche Unterstützungsleitungen.

Es empfiehlt sich - sollte der Verein noch nicht Mitglied eines NÖ Sport-Dachverbandes sein - direkt mit diesen Kontakt aufzunehmen:

NÖ Tischtennisverband

Grundsätzlich vergibt der NÖTTV keine direkten finanziellen Förderungen an seine Mitgliedsvereine, sondern fördert mittels Kadertrainings, Zentrumstrainings, Trainingskursen, weiteren Sportprojekten, dem Betrieb von Leistungszentren, etc. Außer den soeben genannten indirekten Vereinsförderungen gibt es aber folgende Möglichkeiten:

Der NÖ Tischtennisverband kann über das Land NÖ folgende Förderung beantragen:

Crowdfunding

(Kleine) Beiträge von einer Vielzahl von Personen ermöglichen die Umsetzung einer Idee. Die Plattform I believe in you beispielsweise ist spezialisiert auf österreichische Sportprojekte und steht sowohl Einzelsportlern und Mannschaften, als auch Vereinen oder Veranstaltern offen. Ein Sportler bzw. Verein legt auf der Plattform ein Projekt an, gibt einen gewünschten Zielbetrag ein und Interessierte beteiligen sich an der Finanzierung. Details können der Homepage entnommen werden.

Der NÖTTV unterstützt jedes erfolgreiche Projekt, welches von einem NÖTTV-Mitgliedsverein über die Plattform I believe in you realisiert wird und den Tischtennissport in Niederösterreich betrifft, mit € 50,-. Die Durchführung muss lediglich dem NÖTTV im Rahmen der Projektlaufzeit bekannt gegeben werden.

sonstige

Weitere Finanzierungsquellen für einen Verein können private Sponsoren, Gönner, Bundesverbände, etc. sein. Derzeit aktuell ist die Unterstützung des Bundes durch den NPO-Fonds als Ausgleich für Einschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie.

Bitte beachten Sie, dass diese Informationen nur einen Überblick zu einem Stichtag darstellen. Alle Angaben sind ohne Gewähr, es entsteht außerdem kein Anspruch auf die oben genannten Förderungen.

grafische Ansicht optimiert auf Schriftgröße "normal", Bildschirmeinstellung "normal" (96 dpi) zur alternativen Ansicht grafische Ansicht
Logo TT Bundesliga
ÖTTZ Digital