zurück

Andreas Weidenauer krönte sich zum Ottenschlager Vereinsmeister

Die Sektion Tischtennis der Sportunion Ottenschlag veranstaltete am Samstag, dem 23. September 2017 ihre alljährlichen internen Vereinsmeisterschaften. Es wurden die Sieger in den Bewerben A, B, C, Damen und Doppel ermittelt.

VM_OTTE_2017

v.l.n.r.: Michael Höllmüller (3. Platz Bewerb A), Markus Höllmüller (4. Platz Bewerb B), Martin Schweighofer (2. Platz Bewerb A), Bianca Weidenauer (1. Platz Damen), Andreas Weidenauer (1. Platz Bewerb A), Patrick Kitzler (4. Platz Bewerb A), Tobias Simhandl (2. Platz Bewerb B), Alfred Grabner (1. Platz Bewerb B), Karl Bauer (1. Platz Doppel), Jonas Weinmann (3. Platz Bewerb B), Christoph Harton (2. Platz Doppel) und Michaela Schweighofer (2. Platz Damen)

Alle Bewerbe wurden im "Doppel-KO-System" gespielt, wobei sich schlussendlich Andreas Weidenauer über den verdienten Sieg im Bewerb A freuen durfte. Platz zwei ging an Martin Schweighofer, der sich im großen Finale mit 0:3 Sätzen geschlagen geben musste. Rang drei erreichte Michael Höllmüller, der damit zum ersten Mal den Sprung aufs Stockerl schaffte. Patrick Kitzler musste sich heuer mit Platz vier begnügen.

Im B-Bewerb setzte sich Alfred Grabner souverän durch, er konnte auch das Finale gegen Tobias Simhandl mit 3:1 Sätzen gewinnen. Rang drei ging an Jonas Weinmann, der im kleinen Finale gegen Markus Höllmüller gewann.

Im Bewerb C erreichte Jürgen Stummer den ersten Platz und bei den Damen setzte sich Bianca Weidenauer knapp vor Michaela Schweighofer durch. Den Doppeltitel eroberten Karl Bauer und Martin Schweighofer. Alle Pokale für die siegreichen Spieler wurden von Sektionsleiter Andreas Weidenauer übergeben.

Der NÖTTV gratuliert sehr herzlich zu diesem Turnier und wünscht der Sektion Tischtennis der Sportunion Ottenschlag für die Saison 2017/18 viel Erfolg!

24.09.2017 17:26

zurück

grafische Ansicht optimiert auf Schriftgröße "normal", Bildschirmeinstellung "normal" (96 dpi) zur alternativen Ansicht grafische Ansicht