zurück

Information zu den Schiedsrichtergebühren

Aufgrund einiger Nachfragen und berechtigter Einwände möchte der NÖTTV nun Klarheit betreffend der Vorgehensweise bei den Schiedsrichtergebühren schaffen.

 

DONIC Liga

Die neue Regelung des § 13 der NÖTTV-Meisterschaftsausschreibung, wonach

wird in der Saison 2017/18 noch NICHT exekutiert. Es werden also – wie in den Saisonen zuvor – in jedem Fall 50% der Schiedsrichterkosten vom NÖTTV übernommen. Wir haben in diesem Zusammenhang die Anregungen bei den Gruppensitzungen, wonach die Änderung sehr kurzfristig ist und die Vereinsbudgets unplanbar belasten würde, sehr ernst genommen.

Beschlossen ist aber auch, dass diese Regelung in jedem Fall ab der Saison 2018/19 gilt.

Ebenso wird die Schiedsrichterpauschale von € 25,- pro Schiedsrichter in der DONIC Liga gemäß B.4.8 der NÖTTV-Gebührenordnung für die Saison 2017/18 nicht erhöht.

Das Ziel des NÖTTV ist es, in der nächsten Saison deutlich mehr Schiedsrichter zu finden, wir ersuchen alle Vereine, uns zu helfen, in Zukunft wieder ausreichend Schiedsrichter zu haben. Schiedsrichter-Referent Marcel Petry hat sich bereit erklärt, bei jedem offiziellen NÖTTV- bzw. ÖTTV-Turnier (wenn es in Niederösterreich stattfindet), die Prüfung zum Landesschiedsrichter abzunehmen. Es kommen also zum Beispiel Landesmeisterschaften, Ranglistenturniere, Nachwuchs Ligen, etc. in Frage.

 

2. Herren-Bundesliga

In der 2. Herren-Bundesliga muss sich der NÖTTV nach den Beschlüssen des ÖTTV richten, woraus sich ergibt, dass die Pauschale pro Schiedsrichter gemäß B.4.7 der NÖTTV-Gebührenordnung ab der Saison 2017/18 von € 50,- auf € 60,- angehoben werden muss.

Zur Erläuterung:

Bei der ÖTTV GV vom 29. Oktober 2016, um 14:30 Uhr in 3300 Amstetten, Rathausstraße 13, Hotel Gürtler wurde unter Punkt Nr.4 folgendes beschlossen:

„Die Vergütungssätze für Schiedsrichter in der Bundesliga und bei nationalen Turnieren sollen ab dem Sportjahr 2017/2018 wie folgt neu festgelegt werden:

Turniere: 

Der NÖTTV geht davon aus, dass die betroffenen Vereine rechtzeitig durch die Bundesliga darüber informiert wurden.

 

Superliga

Hier gilt auch, dass die Pauschale pro Schiedsrichter gemäß B.4.7 der NÖTTV-Gebührenordnung ab der Saison 2017/18 von € 50,- auf € 60,- angehoben werden muss.

 

Der NÖTTV wünscht viel Erfolg für die kommende Meisterschaftssaison!

19.08.2017 17:47

zurück

grafische Ansicht optimiert auf Schriftgröße "normal", Bildschirmeinstellung "normal" (96 dpi) zur alternativen Ansicht grafische Ansicht