zurück

Veränderungen in der NÖTTV-Verbandsleitung

Am 10. Juni 2017 wurde Helmut Jäger zum Präsidenten des Burgenländischen Tischtennisverbandes gewählt. Aufgrund der faktischen Unvereinbarkeit der beiden Ämter erklärte er Tags darauf seinen Rücktritt als MuBA-Obmann und Vizepräsident des NÖTTV (siehe Artikel vom 15.06.2017).

Knapp zwei Monate blieb die Funktion des Vorsitzenden des Melde- und Beglaubigungs-Ausschusses vakant, ehe sich Michael Faustmann bereit erklärte, dieses Amt zu übernehmen. Er wurde in der Verbandsleitungssitzung vom 3. August 2017 einstimmig kooptiert und nahm zusätzlich das Amt des Vizepräsidenten an.

Für die Funktion des Sportdirektor-Stellvertreters, welche durch den Wechsel frei wurde, konnte mit Stefan Reinsperger ein neuer Verbandsfunktionär begeistert werden.

Der 22-jährige Stockerauer studiert seit Oktober 2014 Wirtschaftsinformatik an der Technischen Universität Wien, seit Juni 2014 arbeitet er nebenbei bei Möbel Ludwig in der IT-Abteilung bzw. betreut eigene Projekte im Unternehmen.

Reinsperger

Stefan Reinsperger

Mit Tischtennis hat er 2006 begonnen und seit der Saison 2012/13 leitet er mit Stani Fraczyk den UTTC Stockerau, managt neben dem normalen Vereinsbetrieb auch die Bundesligamannschaft und organisiert zahlreiche Turniere wie die Niederösterreichischen Landesmeisterschaften, Nachwuchs-Superligen und weitere Großveranstaltungen. Nebenbei spielt er seit 2009/10 selbst durchgehend Meisterschaft.

Im Sport-Ausschuss übernah er zusätzlich die Funktion des Nachwuchs weiblich-Referenten von Michael Faustmann.

Der NÖTTV bedankt sich bei Michael Faustmann und Stefan Reinsperger für die Übernahme dieser ehrenamtlichen Funktionen und wünscht viel Erfolg für die anstehenden Aufgaben!

09.08.2017 23:14

zurück

grafische Ansicht optimiert auf Schriftgröße "normal", Bildschirmeinstellung "normal" (96 dpi) zur alternativen Ansicht grafische Ansicht